Vorteile Spindelmäher


Nicht umsonst wird der Spindelmäher auf Golfplätzen und Fußballstadien eingesetzt. Er bietet einige Vorteile:

  • Der Spindelmäher schneidet deutlich tiefer als ein Sichelmäher. Das ist sehr gut für das Wachstum der bodennahen Seitentrieben. Der Rasen wird somit viel dichter.
  • Der Spindelmäher schneidet einen Halm ab, während ein Sichelmäher den Halm eher abschlägt. Beim Abschlagen eines Grashalms franst das Ende dabei oft aus. Während beim Spindelmäher ein glatter Schnitt zurückbleibt, der gut abheilen kann. Der Rasen wirkt dadurch viel grüner.
  • Den Spindelmäher gibt es motorbetrieben für größere Flächen und  für kleinere Flächen gibt es handbetriebene Rasenmäher. Diese bieten noch weitere Vorteile
    • Kein lästiges Kabel oder Benzin nötig.
    • Der Rasenmäher ist leise . Die Nachbarn fühlen sich nicht so gestört.
    • Der Handspindelmäher ist wendig und verbraucht auch sehr wenig Platz.
    • Ein sehr günstiger Anschaffungspreis und fehlende Wartungskosten schonen den Geldbeutel.
    • einfach zu reinigen.

Bei so viel Licht, muss es doch auch einen Schatten geben? Ja, einen Nachteil habe ich gefunden. Mit einem Spindelmäher muss das Gras öfter geschnitten werden. Mindestens einmal in der Woche.

Jedoch wird man dann auch mit einem wunderschönen Rasen belohnt.